Karte und Gebiet des Verhandelns für Unternehmen und Gruppen

Das dritte Modul unserer Reihe an Verhandlungstrainings

Voraussetzung erfolgreichen Verhandelns ist es zum einen, die Techniken „am Tisch“ zu beherrschen und sich darüber im Klaren zu sein, was uns selbst beeinflusst und wie wir andere beeinflussen. Häufig sind es hier nicht die rationalen, sondern eher die irrationalen Persönlichkeitsanteile, die uns lenken.

Mindestens genauso wichtig ist die Vogelperspektive in komplexen Verhandlungen: Wie lassen sich ganz unterschiedliche Parteien in einer Verhandlung zusammenbringen, wie schmiede ich Allianzen und was kann ich tun, um „das große Ganze“ zu beeinflussen?

Dabei werden sowohl die Teamverhandlung als auch multilaterale Verhandlungen von ganz eigenen Dynamiken bestimmt. Als Führungskraft kommt es daher darauf an, nicht nur die eigenen Verhandlungsfertigkeiten zu verbessern, sondern Teams ideal zu besetzen und Leitlinien für die effektive Verhandlungsführung zu entwickeln. Das dritte Seminar richtet sich daher an alle Verhandler, die bereits Führungsverantwortung besitzen, zukünftig eine Position im Management besetzen möchten oder als Akteure in wichtige Verhandlungen involviert sind (z.B. als Mitglied eines Buying Centers/fachliche Evaluation).

nachnordosten Karte und Gebiet Cover

Aspekte im Mittelpunkt

stakeholderanalyse_icon

Stakeholderanalyse

Interessen von Stakeholdern bei Verhandlungen mit mehr als zwei Akteuren verstehen und bedienen.

komplexe Verhandlungenicon

Komplexe Verhandlungen

Die Vorbereitung, Steuerung und Analyse komplexer Verhandlungen.

verhandlungsteams_icon

Verhandlungsteams managen

Das effektive managen von Verhandlungsteams und die Gestaltung von längeren Verhandlungsprozessen.

Leistungen

Inhalte

Scroll to Top